Keine der Aussenfassaden ist senkrecht ausgeprägt worden, Sie sind alle positiv oder negativ geneigt. Ausführungsfläche ist 2.500 m² mit Funktionsisolierglas gewesen.

Bürotrennwände

eingeteilte Großraumbüros und weitere ausgedehnte Freiflächen

Bürotrennwände

Vorteile
eingeteilte Großraumbüros und weitere ausgedehnte Freiflächen

Referenzen
SAS Radisson Lübeck | BFA Stralsund |Fachhochschule Neubrandenburg | SILO 4 und 5 Rostock

Beschreibung

Büroräumlichkeiten ohne bedarfsgerechte Aufteilung lassen sich mit Bürotrennwänden geeignet partitionieren. So entstehen gut eingeteilte Großraumbüros und weitere ausgedehnte Freiflächen. Damit ergeben sich gewünschte Nutzungsmöglichkeiten schnell wie einfach: Ab– und Aufbauen sowie Versetzen gelingen rasch. Auch Schall- oder Brandschutz profitieren von Bürotrennwänden. Zudem werten Optik wie Haptik guter Trennwände das Ambiente spürbar auf: Neben Wänden aus Glas wirken auch Holz, Vinyl oder Metall sehr apart. So lassen sich optisch wirksame Raumkonzepte besonders effektiv umsetzen. In zahlreichen Bürobauten lässt sich auch Kommunikationstechnik in Trennwände integrieren. Organisationselemente gehen etwa als Regale ebenfalls in jene Trennsysteme ein.

< x