Ihr Glasbauunternehmen

Structural Glazing

tragen sämtliche Lasten von Wind, Sog und Erdbeben

Structural Glazing

Vorteile
tragen sämtliche Lasten von Wind, Sog und Erdbeben

Referenzen
SAS Radisson Lübeck | BFA Stralsund |Fachhochschule Neubrandenburg | SILO 4 und 5 Rostock

Beschreibung

Structural Glazing (Structural Sealant Glazing) bezeichnet Glasfassadenkonstruktionen mit Verklebungen als einzigen Haltetechniken. Also entfallen insbesondere Pressleisten. Stattdessen tragen die Verklebungen sämtliche Lasten von Wind, Sog und Erdbeben. Scheibengewichte trägt eine verdeckte mechanische Einrichtung. Silikonbasierte oder -verträgliche Dichtungsprofile erzwingen sich. Daher planen Architekten mit silikonverträglichen Verbundglasschichten. Fassadenhöhen von mindestens acht Metern Structural Glazing erfordern in Deutschland umlaufende Halteprofile. Diese Sicherung greift im unwahrscheinlichen Fall versagender Verklebungen. Ohne Zulassung gelten Fassaden aus Structural Glazing als ungeregelte Bauprodukte. Prüfzeugnisse oder Zustimmungen im jeweiligen Einzelfall genehmigen dann den Bau jener Fassaden.

< x >
In der Dach- und Trichterfläche sind 503 Isolierglasscheiben verglast und umlaufend versiegelt worden. Keine der verglasten Scheibe hat eine 90° Ecke.
An diesem Bauvorhaben fallen dem Betrachter die herausragenden Rechtecke ins Auge, die Teil des Wohnbereiches sind. Die darin zur Ausführung gekommenen Scheiben haben ein Gewicht bis zu 980 kg.